1. Disavow – schlechte Links entfernen

199.00

Kategorie:

Beschreibung

Unter gewissen Umständen können Backlinks Ihre Position bei Google und damit Ihrer bisherigen Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Wege stehen und sogar das Ranking Ihrer Webseite verschlechtern. Solche schadhaften Backlinks können durch gekaufte, getauschte oder gemietete Links entstehen. Es kann aber auch vorkommen, dass ein Mitbewerber mit BlackHat-SEO-Maßnahmen, Spamlinks zu Ihrem Internetauftritt setzt. Die Folge davon sind schlechte Rankings oder gute Rankings von einer Ihnen gebuchte Werbeanzeige verhindert.

Das Problem ist, dass Laien schlechte Links von guten kaum unterscheiden können. Wir als Profis wissen, dass nicht jeder Backlink gute Rankings für eine Webseite erzielen. In jedem Fall sollten unnatürliche Links abgebaut werden und auch die schlecht optimierten Link- und Ankertexte sind zu löschen oder zu verändern.

Nachricht von Google: www.Meinedomain.de – unnatürlich eingehende Links

Kommt es zu unnatürlichen Links, dann erhalten Sie in den meisten Fällen eine Nachricht von Google über das Webmaster Tool „Disavow Tool“ mit einer Nachricht und dem Betreff:

„www.Meinedomain.de – unnatürlich eingehende Links“

Ob Sie es glauben oder nicht, doch Google kann solch unnatürlichen Links schnell entlarven und reagiert mit Abstrafungen von Teilbereichen oder sogar der gesamten Webseite. Doch nicht immer sind unnatürliche Backlinks für einen Rankingverlust verantwortlich, sondern diese können ebenfalls durch den Penguin-Algorithmus auftreten, ebenso wie durch den Panda-Algorithmus.

Nach Google’s Webmaster Richtlinien ist Linkkauf- oder Tausch verboten und wird entsprechend bestraft. Viele Webmaster versuchen, dadurch den PageRank zu manipulieren. Doch sobald Google einen Verstoß feststellt, kommt es zu einer manuellen Spam-Maßnahme.

Damit Ihnen so etwas erst gar nicht passiert, sollten Sie sich nicht auf „schwarze Schafe“ der SEO-Branche einlassen, die Ihnen SEO-Erfolge praktisch über Nacht versprechen. Wir sorgen für einen natürlichen Linkaufbau und Sie können sicher sein, dass es nicht zu einer Nachricht von Google kommt.

Gegen unnatürliche Links vorgehen – was ist zu tun?

Sicherlich können Sie selbst gegen die unnatürlichen Links über das Disavow Tool vorgehen. Dort gibt es eine Funktion „Links zu Ihrer Webseite“ und darueber erstellen Sie eine Liste Ihrer aktuellen Backlinks und laden diese herunter. Die unnatürlichen Links, die zu Ihrer Webseite sollten Sie löschen. Sollte der Link jedoch nur über einen ungeeigneten Linktext verfügen, der durch den Penguin-Algorithmus aufgedeckt wurde, dann können Sie diesen auch ändern. Sind alle schlechten Links entfernt, bzw. die Linktexte geändert, die Ihrem Ranking schaden, können Sie bei Google einen „Antrag auf erneute Überprüfung“ Ihrer Webseite stellen.

Die manuelle Maßnahme sollten Sie nachdem Sie alle negativen Links gelöscht und keine Spam-Links mehr auf Ihre Seite verweisen, wieder aufheben. Dann steht einem guten Ranking erneut nichts mehr im Wege.

Dies alles ist mit Zeit verbunden, genau der Zeit, die Sie mit etwas anderen sinnvollen verbringen können, neue Kunden werben oder Aufträge bearbeiten. Wir stehen Ihnen auch in diesem Bezug gern zur Verfügung und verhelfen Ihnen fachmännisch zu einem erneuten guten Ranking.

Selbst wenn Sie keine Google Nachricht erhalten oder diese übersehen haben, können wir Ihnen dabei helfen, zu erkennen, ob gegen Ihren Webauftritt eine Google Maßnahme durchgeführt wurde. Des Weiteren überprüfen wir in diesem Rahmen auch ob Sie über einen bestimmten Zeitraum sogenannten „Moneykeywords“ aufgebaut haben, die ebenfalls zu schlechten Rankings führen können, da sie vom Penguin-Filter schlechter bewertet werden. Wir beraten Sie gern zu diesem Thema ausführlich.

Linkabbau kann hin und wieder nützlich sein

Sollten Sie eine schlechtere Platzierung im Ranking erkennen und es erfolgte keine Abstrafung, dann liegt das daran, dass sich der Algorithmus geändert hat. Google kann durch das Panda- oder Penguin-Update bereits eine Neubewertung Ihres Webauftritts durchgeführt haben. Gegenüber der manuellen Maßnahme besteht hier ein grosser Vorteil: Sie können alle schädlichen Links die zu Ihrem Webauftritt führen vorab löschen.

Wichtig ist dabei dass die Linkentfernung oder Änderung der Linktexte bis ins kleinste Detail durchgeführt werden muss. Nur dann besteht die Chance, dass sich Ihre Internetseite wieder vollkommen regeneriert. Hier ist dann ein „Antrag auf erneute Überprüfung“ nicht mehr notwendig.

Wir wissen aus unserer langjährigen Erfahrung, dass es in der Praxis besser ist, dass Google keine unnatürlichen Links zu Webseiten entdeckt. Reagieren Sie, bevor es zu spät ist. Gern beraten wir Sie ausführlich!

Google’s Disavow-Tool: Selbst der Internetriese hat seine Zweifel

Oft treten Zweifel auf, ob es sinnvoll ist, die schlechten Links per Googles Disavow Tool abzuwerten und damit zu zeigen, dass diese betreffenden Links nicht zu berücksichtigen sind für das Ranking. Erst in diesem Jahr hat sich Google geäußert und die Zweifel genährt, ob das Abwerten überhaupt notwendig ist. Kurz gesagt, das Tool sorgt für dauerhafte Diskussionen:

  • Ist das Abwerten von Links mit Hilfe des Disavow Tools erforderlich?
  • Kann man sich darauf verlassen, dass Google die schlechten Links erkennt und automatisch aus der Wertung nimmt?

Google selbst hatte Ende 2017 ein paar Tipps dazu gegeben, wann der Einsatz des Disavow Tools sinnvoll sein kann:

Bei bestehender Penalty aufgrund unerlaubter Links

  • Zur Vorbeugung gegen eine befürchtete Penalty, bspw. dann, wenn der Verdacht besteht, dass ein negative SEO-Kampagne vorhanden ist
  • Wenn man den Google Algorithmen nicht vertraut, um Links automatisch abzuwerten

Doch durch die Twitter Meldung von John Mueller kamen Zweifel auf, ob dieses Tool notwendig ist oder ob es sich hier nur um eine Beruhigungspille für Webmaster und SEOs handelt.

Lange Rede kurzer Sinn: Es ist aus dem Ganzen abzuleiten, dass dieses Tool eher eine psychologische Wirkung haben soll und das Abwerten der Links wohl einzig und allein dazu dient, die Webmaster in Sicherheit zu wiegen. Doch Sie können sich nicht sicher sein.

Aus diesem Grund raten wir Ihnen, die Überprüfung Ihrer Links und des Rankings Profis zu überlassen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, wo anzusetzen ist und wie Sie Ihr Ranking verbessern und nicht verschlechtern.

Buchen Sie jetzt Ihren Linkabbau

  • Wir geben Ihnen einen Pauschalpreis oder einen Preis auf Stundenbasis.
  • Sie erhalten eine ausführliche SEO-Beratung bei Rankingverlust oder manuellen Maßnahmen.
  • Wir analysieren Ihre Backlinks und überprüfen Ihre Linktexte.
  • Die Überprüfung und Beratung findet durch einen SEO-Experten unseres Teams statt.
  • Unnatürliche Links entwerten wir – auch über das Disavow-Tool.
  • Wir nehmen auf Wunsch einen natürlichen Backlinkaufbau vor, entweder parallel zur Maßnahme oder nach Abschluss dieser.

Warum sollten Sie auf uns setzen?

Das ist einfach:

  • Wir erstellen Ihnen ein natürliches Linkprofil nach den Richtlinien von Google.
  • Wir verbessern die Sichtbarkeit Ihrer Webseite kontinuierlich.
  • Ihre Webseite wird mehr Besucher verzeichnen als zuvor.
  • Sie generieren mehr Umsatz und gewinnen neue Kunden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.