Start / News / Die richtigen Linktexte

Die richtigen Linktexte

Spätestens seit dem Pinguin-Update im Jahr 2012 ist klar, dass einige Seo-Strategien nicht mehr funktionieren. Mit dem Update hat Google Webseiten abgestraft, die durch manipulative Suchmaschinenoptimierung aufgefallen sind. Ein wichtiger Aspekt waren dabei die Linktexte. Wer seine Webseite immer wieder mit denselben Linktexten verlinkt hat, wurde mit dem Update höchstwahrscheinlich abgestraft. Als besonders problematisch haben sich die typischen Keyword Links sowie die klassischen Money Keywords im Anchortext erwiesen. Beispiele für solche unnatürlichen Linktexte sind Phrasen wie „XY günstig kaufen“ oder „private Krankenversicherung Vergleich“. Natürlich wirkende, abwechslungsreiche Linktexte sind heutzutage das Mittel der Wahl.

Verlinken Sie nicht wie ein Seo

Damit das Linkprofil Ihrer Webseite möglichst natürlich wirkt, sollten Sie beim Setzen von Links nicht  wie ein Seo denken. Wie würde jemand verlinken, der von Suchmaschinenoptimierung keine Ahnung hat? Verlinken Sie möglichst so, dass der Anchortext in den Fließtext passt. Verlinken Sie des Öfteren den Namen der Domain, variieren Sie dabei die Schreibweise. Unter Insidern gibt es teilweise konkrete Empfehlungen, wie häufig bestimmte Linktextarten prozentual im Backlinkprofil auftreten sollen. Vergessen Sie solche Strategien, denn abgesehen davon, dass die Umsetzung solcher Regeln in der Praxis schwierig ist, sollte alles vermieden werden, was unnatürlich und manipulativ wirkt und von den Algorithmen der Suchmaschinen durchschaut werden kann.

So sehen die richtigen Linktexte aus

Dem natürlichen Nutzerverhalten entsprechen die sogenannten Brand Links, damit ist in der Regel der Name einer Webseite gemeint. Verlinken Sie also häufiger mit domainname.de oder auch www.domainname.de. Sie können auch die gesamte URL inklusive http:// verlinken.

Gut sind auch neutrale Linktexte wie „hier“, „dort“, „in diesem Artikel“. Auch ganze Satzteile können Sie verlinken, diese sollten ganz natürlich in den Text eingebettet werden.

Diese Linktexte sollten Sie einschränken oder vermeiden

Das Verlinken mit Keywords, über die die Zielseite in den Suchergebnissen gefunden werden soll, ist inzwischen riskant. Andererseits funktioniert diese Methode aber immer noch, solche Keyword Links können einen deutlichen Effekt auf Ihr Ranking haben. Setzen Sie solche Links vorsichtig ein, sie sollten nur einen niedrigen Prozentsatz aller Anchortexte ausmachen. Variieren Sie dabei auch die grammatikalische Form und betten Sie das Keyword in einen Satzteil ein.

Die klassischen Money Keyword Links sollten Sie besser ganz vermeiden, da Google hier besonders sensibel reagiert.

Verlinken Sie nicht mit einem Text, der thematisch mit der Zielseite nichts zu tun hat. Mal davon abgesehen, dass solche Linktexte für Ihre Leser irreführend sind, kann Google inhaltliche Zusammenhänge inzwischen sehr gut erkennen.  Mehr Infos zum Pinguin- Update und den richtigen Linktexten finden Sie hier.

Hier nachlesen ...

Suchhelden – Anbieter für Performance Marketing und SEO-Seminare

Die Suchhelden GmbH ist eine SEO Agentur, welche professionell und kompetent vorgeht. Als SEO Unternehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.