Start / News / Der Page Rank – Wirklich das Maß aller Dinge beim Thema Links?

Der Page Rank – Wirklich das Maß aller Dinge beim Thema Links?

Eine gute Suchmaschinenoptimierung will durchdacht sein und ist nicht selten sehr zeitintensiv, da bestimmte Faktoren wie beispielsweise der Linkaufbau, die Backlinkcheck, das Linkmanagement und die Linkverwaltung hier mit einfließen.

Ein kleiner grüner Balken, das ist der berühmt berüchtigte Google Page Rank, der vielen Seitenbetreiber schon mehr als einmal in ihrem Leben schlaflose Nächte bereitet hat. Doch was hat ein kleiner Balken an sich das erwachsene Menschen zittrige Knie bekommen wenn sie dieses Diagramm sehen? Viele denken noch immer das der Page Rank eine der wichtigsten Faktoren für das Listenergebnis bei Google ist. Sprich wie weit oben die eigene Seite gelistet wird.

Sicherlich ist der Page Rank mit ein Rankingfaktor. Doch zu dem vermeintlich gefährlichen grünen Balken gesellen sich noch zig andere Faktoren, die mindestens ebenso wichtig, wenn nicht noch wichtiger, als eben jener häufig zu Unrecht gefürchtete Google Page Rank, sind. Dazu zählen Backlinks von anderen Seiten, die wiederum häufig verlinkt sein sollten.

Der kleine aber feine Unterschied

Denn dieser grüne Balken ist nicht wirklich der echte Page Rank. Während der echte Page Rank für eine  Seite quasi täglich neu ermittelt wird, werden Informationen für eben jenen kleinen grünen Balken, nur etwa alle 3 Monate gesammelt. Also warum wertvolle Zeit verschwenden wie für so etwas nervtötendes  wie grüne Balken. Dann doch lieber die Zeit in andere Dinge investieren.

Signale für gute Link Seiten

Wer über einen gesunden Menschenverstand verfügt der kommt auch ohne furchteinflößende Page Rank Hilfe zum Ziel. Die naheliegendste Möglichkeit sind natürlich Seiten die ähnliche Themen behandeln, wie die eigene und mit einem Backlink auf die eigene Seite verlinken. Dann gibt es da beispielsweise  noch den Faktor der allgemeinen Ranking Kraft einer einzelnen Seite. Zur Analyse können verschiedene SEO Tool Anbieter zu Rate gezogen werden, oder man nutzt Lösungen, die diese Werte automatisiert Erheben.

Hier nachlesen ...

Studie: Schlechter Content ist Marken-Killer Nr. 1

Jedes Markenerlebnis beginnt mit begeisterndem Content. Oder anders ausgedrückt: Nur, wenn die richtigen Inhalte zur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.